www.hornline.at

headline
Hallo :)
Einmal ein paar spezifische Fragen zum Anstoß, bzw. zu meinen Problemen dazu, vielleicht kann mir jemand helfen.
Mein Problem war immer schon der Anstoß und die Zunge ist wirklich extrem langsam. Nun hab ich mir zum Ziel gesetzt, intensiv und über lange Zeit daran zu arbeiten. Ich weiß, es ist vor allem eine Sache der Übung und es geht nicht von heute auf morgen; also Geduld und Ehrgeiz, daran scheitert es wirklich nicht. Wirklich gebessert habe ich mich allerdings nicht, weshalb ich angefangen habe mich genau zu beobachten. Ich habe dabei festgestellt, dass meine Zunge, z.b. beim Aushalten von langen Tönen oder Bindeübungen, im Mundraum "schwebt", also nicht aufliegt, und die Spitze etwas nach hinten aufgerollt ist. Ist das normal, bzw. gibt es hier ein richtig oder falsch?
Dann ist mir noch aufgefallen, wenn ich Übungen für den Anstoß spreche, kann ich diese viel schneller anstoßen als auf dem Horn. Am Luftstrom scheitert es meiner Meinung nach nicht. Allerdings habe ich festgestellt, dass meine Zunge beim spielen immer leicht die Unterlippe berührt, vor sie die Schneidezähne zum Anstoß trifft. Kann man sich vielleicht schwer vorstellen :) aber dadurch, dass meine Lippen etwas größer sind, scheint die Unterlippe etwas im Weg zu sein beim Anstoß. Ist es möglich, dass dies ein Grund für mein Problem ist? Würde evtl ein Mundstückwechsel helfen?

Ich hoffe ich konnte mich klar ausdrücken, würde mich über Tipps, Erfahrungen usw. freuen :)

Danke!
 

1 Antwort

zu Anstoß
08.04.2013 treyer
Hallo horn4ever.
Da hast du ja mitten ins Wespennest gestoßen. :-)
Das sind tolle Fragen, die du stellst und gute Beobachtungen, die du gemacht hast.
Grundsätzlich würde ich aber empfehlen einen guten Lehrer zu suchen, mit dem du diese Dinge erarbeiten kannst. Das geschriebene Wort ist bei Atmung und Anstoß leider etwas mißverständlich und es wäre schade, wenn die Energie, die du in dein Projekt steckst, dann in eine falsche Richtung geht.
Vielleicht wäre auch ein Kurs eine gute Möglichkeit, dich zu informieren.
Es ist ja immer gut, wenn man möglichst viele Sichtweisen hat und dann für sich das passende raussuchen kann.

  Kommentar hinzufügen

Teile Anstoß